Anpassungen von Business-Themes

3 Punkte zur Beachtung

Einfach im Umgang

Fokus auf Funktionen

Design muss stimmen

DIE HERAUSFORDERUNG

Vermeide typische Einsteiger-Fehler

Die Wahl eines WordPress Business-Themes kann für Suchende zu einer echten Herausforderung werden. Es gibt bestimmte Dinge, die du bei der Auswahl der für dich passenden Lösung berücksichtigen solltest. Einschließlich all jener integrierten Funktionen, die du für einen reibungslosen Betrieb im Alltag benötigst. Die Reaktionsfähigkeit der Seiten als mobiles Design und ganz allgemein die Kosten.

Empfehlungen

Bestimme, welches Design zu deiner Marke passt:

Auch wenn WordPress Business-Designs anpassbar sind, solltest du eines auswählen, das zu deinem bestehenden Branding passt. Einschließlich Farben und Schriftarten, wodurch du weniger Zeit für das Anpassen der Website aufbringen musst, bevor sie live geschaltet wird. 

Fokussiere dich auf Funktionen:

Stelle sicher, dass du ein WordPress Business-Theme auswählst, dass die Funktionen enthält, die deine Website benötigt, wie z. B. Produktseiten oder Reservierungen, um sicherzustellen, dass du weniger Zeit mit der Suche nach Plugins von Drittanbietern verbringst, die die benötigten Funktionen bieten. Weiter unten bieten wir eine Auswahl an empfohlenen Themes.

Berücksichtige die Benutzerfreundlichkeit:

Denke auch daran, dass deine Website für deine Website-Besucher benutzerfreundlich sein muss. Themes, die mit Widgets und übermäßigen Design-Features übersät sind, können das Browsen und das Laden von Websites verlangsamen, so dass Besucher sich von ihnen fern halten.

Vermeidungen

Konzentriere dich nicht ausschließlich auf freie Themes:

Wenn es keine kostenlosen WordPress Geschäftsthemes gibt, die deinen Bedürfnissen entsprechen, solltest du die günstigen Optionen nicht übersehen. Es kann den Preis wert sein, für ein Theme zu zahlen, welches zu deinem Unternehmen passt, anstatt zu versuchen, ein Theme anzupassen, das nicht passen will. Wer Inspirationen sucht: Themeforest

Vergiss nicht, Keywords in die Webseite mit aufzunehmen:

Damit deine Website online gefunden werden kann, musst du deine Keywords durchgehend im Inhalt der Website einfügen. Auf diese Weise ermitteln Suchmaschinen wie Google, ob deine Website ein gutes Suchergebnis ist oder nicht. Wenn du weitere Hilfe benötigst, solltest du das Yoast SEO-Plugin (nur in Englisch verfügbar) zu deiner Website hinzufügen.

Mit einem hochwertigen Hosting-Service arbeiten:

Es gibt eine Reihe von kostenlosen Website-Hosting-Services. Der geringe Preis für professionelles Website-Hosting rechnet sich jedoch durch die Vorteile hoher Website-Verfügbarkeit, Website-Sicherheit, schneller Ladezeiten und allgemeiner Zuverlässigkeit. Wir empfehlen daher seit Jahren Strato Hosting.

Kostenfreie Themes:
  1. Orfeo / Hestia
  2. Airi
  3. Allegiant
  4. Ocean WP
Kostenpflichtige Themes:
  1. Bridge
  2. Hestia Pro
  3. Bifröst
  4. Flatsome

Vor-Ort Workshop-Lösungen

Ich zeige dir, wie du mit dem Content Management System WordPress deine eigene Webseite in wenigen einfachen Schritten aufbauen kannst! 

An nur einem Tag zu deinem modernen und rechtssicheren Webauftritt. Und keine Panik vor der Technik – alles wird in verständlicher Art und Weise ausführlich erklärt.

In 5 Schritten zur eigenen Webseite

Im Eröffnungsmonat April mit
GRATIS-Kennenlern-Coachings

Vom Grafikdesign bis zur Verwendung von Widgets

Wenn du steckengeblieben bist oder Schwierigkeiten beim Erstellen deiner eigenen Site hast, ist pixEL.marketing eine großartige Ressource. Wir können dir dabei helfen, deine professionelle und kostengünstige Website zu erstellen und dein SEO zu überwachen, um sicherzustellen, dass du in den Google-Suchergebnissen einen hohen Rang einnimmst.

Ich freue mich, wenn dir dieser Beitrag weitergeholfen hat. Falls du noch Fragen hast oder etwas unklar geblieben ist, so schreibe mir einfach eine Nachricht an tl@pix-EL.marketing und ich melde mich bei dir zurück. Gerne kannst du auch Kommentare oder ein Like bei Facebook abgeben.

facebook icon

Menü schließen