Das Herz einer Geschichte

Das Herz einer Geschichte

Was macht das Herz einer guten Geschichte aus?

Der tragende Charakter

Das Entwickeln einer Geschichte um eine Hauptfigur herum war in der Vergangenheit nicht immer einfach. Es gibt einfach zu viel gute Inhalt, um denselben Effekt immer wieder und wieder neu zu erfinden. Schaffe ich den Charakter-Transfer?

Auch aus diesem Grund haben wir jetzt Module für die STORY-DESIGN Workshops entwickelt. Bisher gab es ein linear strukturiertes Thema, das Dich durch den Kurs geführt hat. Inzwischen gehen wir den Weg hin zu Inhalt-basierten Modulen. In welchen Bereichen auf dem Weg zur perfekten Story benötigst Du Unterstützung? Der Rahmen, die Headlines, die Technik, die Hauptfigur? Die meisten der sogenannten Kreativen denken nicht einmal daran, die Hauptfigur ihrer Erzählung intensiv zu durchleuchten, einfach weil es ihnen die Arbeit nicht wert ist.

Ist die Kreativbranche doch mal ehrlich, besteht das meiste heutzutage aus Resten. Stücke hier – von alten Projekten, Fetzen da – von nie veröffentlichtem Material. Irgendwie alles schon einmal gehört und gesehen. Während einige Leute wirklich gut darin sind, Schrotte zusammenzufügen, wirst Du in der Writer´s Lodge jedoch in die Tiefen guten Story-Tellings vordringen. Allzu vertraut ist die Frustration, perfekte Rahmen für neuen Kampagnen zu entwerfen. Nur um dann festzustellen, dass es sich wieder um eine Handvoll recycelter Unbedeutsamkeiten handelt, die niemanden vom Scrollen abhalten.

So hilft Dir das Modul-System wirklich: Zeit und Budget für die Produktion gespart

Budget und Zeit können für einige Kreative eine große Gefahr darstellen. Zeiten für das Erstellen von Storyboards, der Zeitaufwand für das Auffinden der Interessen der geeigneten Zielgruppe, das Zusammensetzen der verschiedenen Handlungsstränge und Zeit, die investiert wurde, um alles gemeinsam zu projektieren. Es bedeutet viel Zeit und Aufwand, um eine Aufmerksamkeitsspanne von nur noch maximal drei (3) Sekunden bei mobilen Usern zu durchbrechen. Eine gute Planung kann hier bedeuten, eine Menge Zeit zu sparen. Besonders wenn es genug Material für ein bestimmtes Thema gibt, um nicht nur eine ganze Geschichte zu erzählen.

Es ist nur eine neue Denkweise im kreativen Prozess

Anstatt nur eine Idee an einen Kunden zu senden, können bereits nach kurzer Inkubationszeit ganze Geschichten mit den tatsächlichen Charakteren und Bildern der Geschichte gesendet werden. Wenn Du erst einmal verstehst, welche Basis Du mit dem Story-Design Modul-Baukasten erstellen kannst, bevor das eigentliche Projekt beginnt, sparst Du Dir anschließend sehr viel Zeit im kreativen Prozess. Wir bekommen inzwischen die schönsten Feedbacks, wenn unsere Kunden das Modul-System in ihre eigenen Workflows einführen. Und welche Geschichten bereits mit den Figuren erzählt wurden, die wir mit den Modulen ermöglichen.

Zeitersparnis beim Sichten nach Material während des Bearbeitungsvorgangs

Kein Durchsuchen von Seiten und Seiten für Inspiration während der Bearbeitung mehr. Mit der pix-EL Campus Modul-Funktion können Benutzer alle Module anzeigen, in denen sich ein bestimmtes Thema befindet, indem sie einfach nur auf ein Bild klicken.

Der beste Teil? Alles in einer Bibliothek, die ständig wächst und wächst. Kombiniere eine Vielzahl von Modulen, um die Anzahl der Geschichten, die Du erzählen kannst, unbegrenzt zu machen.

Sieh Dir dazu unser aktuelles Fallstudien-Video an. Hier zeigen wir in unter 20 Minuten anhand der Daten unserer Kunden, was auch Dir gelingen kann, wenn Du allein den Einsatz von Story-Design-Grundsätzen in Deinem Marketing-Konzept konsequent durchdenkst. Klick dazu einfach auf das Bild hier unten und teile uns im nächsten Schritt Deine E-Mail-Adresse mit, damit wir Dir den Zugang zur Fallstudie umgehend zusenden können. Wir sehen uns dann im Video.

Ich hoffe, dass Dir der Artikel gefallen oder bestenfalls schon ein Stück weitergeholfen hat. Ich freue mich, wenn Du dazu bei Facebook oder Instagram kommentieren möchtest oder den “Gefällt mir” Button klickst. Falls Du noch Fragen hast oder etwas unklar geblieben ist, so schreibe mir einfach eine Nachricht an info@pix-EL.marketing und ich melde mich bei Dir zurück.